VEEDOL SONDEREDITION ANLÄSSLICH DES 24H RENNEN NÜRBURGRING 2020

Wermelskirchen/Emsdetten. Mit einer Challenge für die Fahrer des Team EFP Car Collection by TECE startet Veedol den Verkauf der „24h-Nürburgring Challenge – Limited Edition“ Fässer. Auf Zeit signierten die Fahrer Elia Erhart (Röttenbach), Florian Spengler (Ellwangen), Pierre Kaffer (Salenstein) und Simon Reicher (Kirchberg/AT) sowie als Special Guest Markus Winkelhock (Berglen-Steinach) die auf 320 Stück limitierte Sonderauflage und machten damit diese zu echten Sammlerstücken. Als erster konnte Elia Erhart den Stift beiseite legen. „Tolle Aktion!“, so Erhart: „Mit viel Begeisterung, Engagement und Humor zeigt das ganz Team von Veedol, mit wie viel Herzblut sie dabei sind. Großartig sind auch die im Comic-Style gehaltenen Team-Figuren!“

Zu beziehen sind die nach Wahl gefüllten Fässer über den Vertreiber Veedol. Eine große Bandbreite an Schmierstoffen steht zur Verfügung, unter den Käufern werden Anfang Mai zwei Einladungen zum Saisonhöhepunkt, dem ADAC 24h-Rennen Nürburgring inkl. Veedol-VIP-Pakete verlost.

Markus Winkelhock und Elia Erhart beim Unterschreiben der Fässer.

„Mit dieser Aktion unterstreicht Veedol als jahrelanger offizieller Partner des Nürburgrings und Namensgeber der Veedol-Schikane sein Engagement rund um die Traditionsrennstrecke in der Eifel.“, so Marc Hilbert, Veedol Deutschland Vertrieb. „Mit EFP Car Collection by TECE haben wir ein junges und engagiertes Team für den Langstreckenklassiker auf dem Nürburgring am Start. Mit einem starken Wagen hoffen wir auf eine gute Platzierung und freuen uns auf ein großartiges Rennen.“

In diesem Rahmen wurde auch der aktuelle Audi R8 LMS der Öffentlichkeit vorgestellt, mit dem EFP Car Collection by TECE das Total ADAC 24h-Rennen Nürburgring bestreiten wird. Angelehnt an das Engagement des Teams in der ADAC GT-Masters wird der Wagen auch hier die Startnummer 11 tragen. „Mit einem speziellen Endurance-Paket ist unser Audi R8 LMS bestens auf das Langstreckenrennen vorbereitet.“, sagte Erhart. „Es freut mich sehr, dass wir, unterstützt von Veedol, nun auch bei der größten Herausforderung in der ,Grünen Hölle‘, dem 24h-Rennen Nürburgring antreten können.“ Bei zwei geplanten Starts in der Nürburgring Langstrecken Serie (vormals VLN) können die Fahrer ihre Qualitäten ausspielen. Erhart weiter: „Zusammen mit Florian Spengler habe ich das Team 2018 ins Leben gerufen. Früher habe ich mit ihm in verschieden Rennserien einige Fights auf der Strecke ausgefochten, daher bin ich mir seiner Stärken absolut sicher. Mit Pierre Kaffer haben wir den Vorjahressieger und damit einen absoluten Nordschleifen-Profi im Team. Simon Reicher ist unser Neuzugang. Seit dem letzten Lauf der VLN ist er stolzer Besitzer der Permit A und kann damit auf der Nordschleife auch in einem GT-3-Fahrzeug starten.“

Media zum Download

dl_icon Pressemeldung_01-2020-NBR-Challenge